In der VG Westhofen gibt es erstmals eine Schiedsfrau beim Schiedsamt

In der VG Westhofen gibt es eine Schiedsfrau! Richter Bergmann ernennt Frau Eleonore Tirnitz-Parker zur Schiedsfrau für die Verbandsgemeinde Westhofen.

In der VG Westhofen gibt es erstmals eine Schiedsfrau!

Richter Bergmann ernennt Frau Eleonore Tirnitz-Parker zur Schiedsfrau für die Verbandsgemeinde Westhofen.

VG Westhofen – In der Verbandsgemeinde Westhofen gibt es zu ersten Mal eine Schiedsfrau: Richter Thomas Bergmann, Direktor des Amtsgerichtes Worms, und Richter am OLG Koblenz, hat  Eleonore Tirnitz-Parker zur Schiedsfrau in die Verbandsgemeinde Westhofen

 

Direktor des Amtsgericht Worms Thomas Bergmann ernennt Elenore Tirnitz Parker zur ersten Schiedsfrau bei der VG Verbandsgemeinde Westhofen Eins

Direktor des Amtsgericht Worms Thomas Bergmann ernennt Elenore Tirnitz Parker zur ersten Schiedsfrau bei der VG Verbandsgemeinde Westhofen Eins

 

ernannt. Sie ist die erste Frau seit Gründung der VG, die dieses Ehrenamt ausübt. Schiedsmänner und Schiedsfrauen versuchen bei Zwistigkeiten eine gütliche Einigung mit den beteiligten Parteien zu erzielen, sodass es gar nicht erst zu einer Verhandlung kommt. Denn nicht immer müssen die Gerichte bemüht werden – gerade bei Nachbarschaftsstreitigkeiten sind erst mal Schiedsmänner oder Schiedsfrauen zuständig.

“Ich freue mich sehr auf diese Aufgabe”, sagt Tirnitz-Parker, die bis zu ihrem Eintritt in den Ruhestand vor zwei Jahren Rektorin der Seebachschule Osthofen war.

Als Schulleiterin hat sie ohnehin Erfahrung darin, Streitereien zu schlichten, denn in den Klassenzimmern oder gar auf dem Schulhof geht nicht immer alles friedlich zu.  Auf die Frage, was sie dazu bewogen hat, sich zur Ausübung des vertrauensvollen Schiedsamtes nereit zu erklären, muss die pensionierte Lehrerin nicht lange überlegen: “Ich fühle mich einfach in der Lage, mit der Zeit, die ich habe, noch einmal etwas Neues anzufangen.”Dass sie christlichen Glauben verwurzelt ist, hat ebenfalls zu diesem Entschluss beigetragen und zeigt sich auch daran, dass sie bei der Vereidigung durch Amtsgerichtsdirektor Thomas Bergmann den religiösen Zusatz “mit Gottes Hilfe” spricht.

 

Direktor des Amtsgericht Worms Thomas Bergmann ernennt Elenore Tirnitz Parker zur ersten Schiedsfrau bei der VG Verbandsgemeinde Westhofen Zwei

Direktor des Amtsgericht Worms Thomas Bergmann ernennt Elenore Tirnitz Parker zur ersten Schiedsfrau bei der VG Verbandsgemeinde Westhofen Zwei

 

Direktor des Amtsgericht Worms Thomas Bergmann ernennt Elenore Tirnitz Parker zur ersten Schiedsfrau bei der VG Verbandsgemeinde Westhofen Drei

Direktor des Amtsgericht Worms Thomas Bergmann ernennt Elenore Tirnitz Parker zur ersten Schiedsfrau bei der VG Verbandsgemeinde Westhofen Drei

 

Schiedsamt VG Westhofen

Sehr oft werden Nachbarschaftsstreitigkeiten oder Beleidigungen direkt vor das Gericht getragen. In vielen Fällen können diese Streitigkeiten jedoch aber vom sogenannten Schiedsmann geklärt werden.
Schiedsfrau für den Bereich der alten Verbandsgemeinde Westhofen (Schiedsamtsbezirk Westhofen) ist Frau Eleonore Tirnitz-Parker
Schiedsmann für den Bereich der Stadt Osthofen (Schiedsamtesbezirk Osthofen) ist Herr Dr. Joachim Müller
Sie können sich an die untenstehenden Kontaktpersonen wenden, um einen Schiedstermin zu vereinbaren. Die Sühneverhandlung findet dann zu diesem Termin statt (Sie und Ihr Gegner erhalten eine Ladung).
Sollte es nicht gelingen, bei dieser Verhandlung ein eindeutiges Ergebnis oder einen Vergleich zu erzielen, so können Sie sich mit der Niederschrift der Verhandlung an das Amtsgericht wenden, um den Streit vom Gericht klären zu lassen.
Aus der Schiedsmannordnung lässt sich entnehmen, bei welchen Vergehen ein Sühneversuch über den Schiedsmann gestartet werden kann. Dies wären:
Hausfriedensbruch
Beleidigung
Verletzung des Briefgeheimnisses
Körperverletzung
Bedrohung
Sachbeschädigung
Bürgerliche Rechtsstreitigkeiten über vermögensrechtliche Ansprüche.
Ein Antrag auf Durchführung des Sühneversuchs ist schriftlich einzureichen oder mündlich zur Niederschrift der Schiedsperson zu stellen. Der Antrag soll Namen, Beruf, Geburtsdatum und Anschrift der Parteien und eine Erklärung zum Gegenstand der Verhandlung enthalten.

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben